Vorteile und Mehrwert

Vorteile des FondsSparens

Sicherheit: Strenge Überwachung der Investmentwirtschaft durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) + unbegrenzter Insolvenzschutz des Sondervermögens vor dem "Pleiterisiko" der Fondsgesellschaft vs. Einlagensicherung der Bank begrenzt auf 100.000 EUR pro Person.

Flexibilität: Eine große Vielfalt an Anlagemöglichkeiten steht zum Angebot. Selbst anlegen oder anlegen lassen - Sie entscheiden. Ob Einmalanlage und/oder regelmäßiges Sparen - Sie haben die Wahl. Einmalzahlungen sind ab 500 EUR, Sparpläne ab 25 EUR/M möglich.

Bedingungsloses Grundeinkommen: Sie haben Ihr Zielvermögen erreicht? Auszahlpläne sichern Ihr bedingungsloses Grundeinkommen.

Gewinn: Wissenschaftliche Studien belegen - über lange Anlagezeiträume haben Anlagen in Wertpapieren wie Aktien oder Immobilien höhere Renditen als Spareinlagen oder Tagesgelder erwirtschaftet.

Risikominimierung: Gesetzlich vorgeschrieben investiert ein Fonds immer in mehrere Wertpapiere. Durch die große Risikostreuung kann ein vollständiger Verlust des investierten Kapitals deshalb nahezu ausgeschlossen werden.

Verfügbarkeit: Der Anleger kann grundsätzlich börsentäglich über sein Kapital verfügen. Eine Empfehlung für einen Anlagehorizont aus der Anlageform und Risikoklasse. Aktienfonds z. B. eignen sich eher für langfristige Anlagezeiträume.

Vielfalt: Mit einer großen Anzahl von Fonds werden nahezu alle Wünsche und Bedürfnisse, alle Investmentbereiche, der Anleger abgedeckt. Der einzelne Anleger entscheidet, in welche Fonds er investieren möchte.

Transparenz: sämtiche anfallende Kosten werden offengelegt + die Fondspreisentwicklung ist täglich verfügbar + regelmäßige Reportings der Fondsgesellschaften zu Anlageentscheidungen und Zusammensetzung der Fonds werden veröffentlicht.

Ihr persönlicher Nutzen

FondsFair® ist ein freier und unabhängiger Anbieter von Fondsanlagen. Banken verfolgen oftmals eine eigene Vertriebsstrategie und bieten ein eingeschränktes Produktportfolio. Rabatte werden lediglich auf ausgewählte Fonds gewährt und meist nur zeitlich befristet. Mit FondsFair® können Sie frei entscheiden und profitieren von dauerhaften Sonderkonditionen.

FondsFair® bietet Ihnen sehr gute und faire Konditionen für den Erwerb. Dadurch sparen Sie viel Geld. Sie erreichen Ihre Ziele einfach schneller.

Dank der hohen Flexibilität können Sie Ihre Fondsanlagen Ihren Lebensumständen anpassen.

Dank den professionellen Partnern von FondsFair® haben Sie Ihr Vermögen laufend im Blick. Das schafft Vertrauen und ein gutes Gefühl.

Für FondsFair® Premiumkunden ist Vermögensaufbau einfacher denn je  - einfach einzahlen und verwalten lassen. So haben Sie Zeit für die wichtigen Dinge im Leben und Dank dem aktiven Risikomanagement ein gutes Gefühl.

Die Sicherung eines regelmäßigen, planbaren und sicheren Einkommens im Ruhestand
ist eine der wichtigsten Aufgaben im Leben.
 

Das gesetzliche Rentenniveau für Arbeitnehmer liegt heute bei 48% des durchschnittlichen Bruttoeinkommens.
45 Beitragsjahre vorausgesetzt - daher vielfach niedriger.

Sie wissen heute bereits, dass sich Ihr Bruttoeinkommen im Alter mehr als halbieren wird.

Bei einem durchschnittliche Monatsverdienst ca. 3.700 EUR p. M. (Vollzeit):

  • beträgt die staatliche Rente ca. 1.776 EUR p. M. Brutto
  • gehen davon noch Steuern und Sozialabgaben ab
  • fehlen bis zu 1.700 EUR jeden Monat für ein Leben ohne Abstriche
  • mit Inflationausgleich noch mehr

Eine Zusatzversorgung ist zwingend notwendig. 

Gleichzeitg gilt: Die Mieten sind hoch, das Leben ist teuer, die Zinsen sind im Keller
Es ist notwendig, das Minimalprinzip zu nutzen.Dieses besagt, ein bekanntes Ziel mit einem möglichst geringen Aufwand zu erreichen.

Einer der entscheidenden Faktoren zur Entlastung des Sparaufwandes ist die RENDITE Ihrer Anlagen.

Risiken der Fondsanlage

Keine Geldanlage ohne Risiken. Risiko bedeutet, dass man sein eingesetztes Kapital ganz oder teilweise verlieren kann.

Die Basisinformationen über Anlagen in Wertpapiere informieren ausführlich darüber. Hier ein Überblick:

Es gibt folgende Risikokategorien:

A) "Allgemeine Risiken" oder "Basisrisiken"

  • gelten grundsätzlich für alle Anlageformen
  • Beispiele sind: Inflationsrisiko, Konjunkturrisiko, Emittentenrisiko, Kostenrisiko oder steuerliche Risiken  

B)  "besondere Risiken" bei der Vermögensanlage in Investmentfonds

  • gelten für die jeweilige Anlageform
  • Beispiele für offene Investmentfonds: Qualität des Fondsmanagements, Interessenkonflikte, Konzentration auf spezielle Anlageschwerpunkte oder Kostenrisiko

Ein praktisches Beispiel zum Kostenrisiko. Beim Erwerb von Fondsanteilen fallen üblicherweise Ausgabeaufschläge/ Provisionen an. Zahlen Sie 20.000 EUR in den Flossbach von Storch Multiple Opportunities bezahlen Sie 953 EUR Provision für die Vermittlung. Investiert werden lediglich 19.047 EUR. Ihr Fonds muss erst einmal um 5% steigen, bis Sie in die Gewinnzone gelangen. Zum Vergleich: Bei FondsFair® Klassik haben Sie hier bereits 953 EUR Gewinn erzielt!