Geld in physisches Gold einfach günstig anlegen - sichere Einlagerung in der Schweiz

Warum Geld in Gold investieren?

Gold erfreut sich großer Beliebtheit. Und das nicht erst seit heute. Gold besitzt für viele eine nahezu magische Anziehungskraft. Gerade in unruhigen und unsicheren Zeiten wird Gold als sicherer Hafen im Vermögen geschätzt

Wir haben unruhige Zeiten. Globale politische Unsicherheiten, Handelskonflikte, hohe Verschuldungen in den Industrienationen und Null-Zinsen.

Aktuell ist der weltweite Schuldenberg auf über 250 Billionen US-Dollar angewachsen. In den letzten 20 Jahren haben sich die Schulden weltweit verdreifacht. Der gesamte globale Schuldenberg entspricht dem Dreifachen des weltweiten BIP (alles, was die gesamte Welt in einem Jahr produziert). 

Vertrauen in Sachwerte

Schützen Sie jetzt Ihr Vermögen vor Geldentwertung durch Anlage in physisches Gold

Ein Haus soll nicht auf Sand gebaut werden. Genauso kann Vermögensaufbau nicht mit FIAT-Geld erfolgen. Sicherer Vermögensaufbau benötigt Anlagen mit Substanz und keine ohne inneren Wert. Also einen Mix aus Sachwerten, wie Aktien, Immobilien und physischen Edelmetallen.

"Gold ist eine ehrliche Anlageform. Keine Finanztricksereien, keine undurchsichtigen Angebote, keine versteckten Kosten. Eine verlässliche Anlage seit Jahrtausenden." (M. Wolf)

Welche Länder haben die größten Goldreserven?

Lt. dem World Gold Council (WGC) hält die Zentralbank der USA die größten Goldreserven der Welt mit über 8.100 Tonnen Gold. Dem folgt Deutschland mit 3.370 Tonnen Gold, Italien, Frankreich, Russland und China (Stand 10.2018). In 2019 haben die Zentralbanken mit 651 Tonnen weltweit so viel Gold gekauft wie noch nie in dem derzeitigen internationalen Währungssystem.

Eine besonders hohe Nachfrage kam dabei von den Zentralenbanken Russlands, Chinas, der Türkei und den Schwellenländern. Dies ist eine Strategie der Länder zur "De-Dollarisierung" der Währungsreserven der Länder. Lt. dem WGC sehen die Zentralbanken mittelfristig Veränderungen im internationalen Währungssystem, wobei der chinesische Renmimbi und Gold eine größere Rolle spielen werden.

Die größten Goldbesitzer der Welt sind die deutschen Privatanleger. 8.440 Tonnen Goldsichern das Vermögenin deutschen Privathaushalten. Das ist mehr als die Goldreserven der Zentralbank der USA.

Wie investieren wir Deutschen unser Geld?

Immer mehr Anleger sichern Ihr Vermögen in Gold & Co. Allein an der Deutschen Börse hat der Goldbestand dieser Tage einen Höchststand erreicht. Mit über 200 Tonnen Gold bzw. ca. 8,50 Mrd. EUR ist das Rekord.

Doch im Verhältnis zum Geldvermögen privater Haushalte in Deutschland ist das noch "ein Tropfen auf dem heißen Stein". Mit 6.237 Mrd. EUR per 30.09.2019 (Quelle: Statista.de) wurde gleichzeitig noch nie so viel Vermögen in eine "Anlage" ohne inneren Wert stillgelegt.  

Wir Deutschen sparen uns damit arm und das mit Folgen. Das Pro-Kopf-Geldvermögen 2018 in den USA ist mit 173.838 EUR vs. 52.857 EUR (Quelle: statista.de) mehr als drei Mal so hoch wie in Deutschland. In den USA haben Anlagen in Sachwerten, wie Aktien oder Gold lange Tradition.
Null-Zinsen und trotzdem wohlhabender als wir sind die Japaner - die mit 96.308 EUR fast doppelt so viel Vermögen pro Kopf besitzen. Übrigens aus dem gleichen Grund, wie bei den USA
.

Wie kann ich mein Geld in Gold investieren?

Es gibt grundsätzlich viele Möglichkeiten in Gold zu investieren und sein Geld anzulegen. Es darf unterschieden werden, zwischen einer kleiner Menge Gold als "Handbestand" für zu Hause und Geld anlegen in Gold, was z.B. entsprechend sicher verwahrt werden sollte.

Geld anlegen in Goldmünzen
Ihnen stehen eine Reihe von verschieden Goldmünzen zur Verfügung. Besonders beliebt sind Goldmünzen, wie Krügerrand, Maple Leaf oder Känguru. Diese können in den Größen 1 Unze, 1/2 Unze, 1/4 Unze, 1/10 Unze, 1/20 Unze. Eine Unze Gold entsprechen 31,10 Gramm Gold. 

Geld anlegen in Goldbarren
Sie können Gold in Barrenform erwerben. Beliebt sind Barren in den Größen 100 Gramm und 250 Gramm. Je größer die Barren, desto attraktiver der Preis. Die 400 Unzen-Barren, die jeder aus Filmen kennt, werden jedoch eher sehr selten gekauft.

Geld anlegen in Fonds die in Gold investieren
Die meisten Fonds jedoch nicht in das physische Edelmetall, sondern in Goldminenaktien oder in Goldzertifikate. Aktien sind Beteiligungen an Unternehmen, wie Minenbetreibergesellschaften. Diese unterliegen höheren Wertschwankungen als der Goldpreis.

Geld anlegen in Goldzertifikate - Es ist nicht alles Gold, was glänzt
Bei Zertifikaten erwerben Sie eine Inhaberschuldverschreibung, deren Kurs sich entwickelt wie der Goldpreis. Praktisch haben Sie jedoch kein Gramm Gold, sondern das Risiko übernommen, ob der Herausgeber der Schuldverschreibung Ihnen Ihr Geld auch zurückzahlen kann. Geht der Emittent pleite (Lehmann Brothers) hat der Anleger sein gesamtes Geld verloren.

Wo Geld in Gold anlegen?

Tafelgeschäft im Inland
Sie können z.B. zu einem regionalen Goldhändler gehen oder bei Ihrer Bank oder Sparkasse Gold physisch am Schalter kaufen. Das nennt man Tafelgeschäft. Hier sind die Handelsspannen für die Bank jedoch relativ hoch. Grundsätzlich gilt, je kleiner der Barren Gold, desto höher sind die Gebühren. So können für ein Gramm Gold am Bankschalter schon einmal über 40% Gebühren anfallen, ja Sie lesen richtig.

Tafelgeschäft im Ausland
Im Urlaub oder auf Dienstreisen auch gleich Gold kaufen? Warum nicht. Doch es ist Vorsicht geboten. In manchen Regionen der Welt werden Goldbarren aus gepressten Goldstaub hergestellt. Die Reinheit ist nicht so hoch, wie z.B. der Gesetzgeber fordert. In der Konsequenz kann die Umsatzsteuerfreiheit des Gold verloren gehen und Sie müssen nachverzollen.

Online
Es gibt viele Online-Goldhändler. Das Angebot an Münzen und Barren ist vielfältig. Hier suchen Sie sich einen aus, überweisen den Kaufpreis per Vorkasse und müssen warten bis die Lieferung per Paketdienst erfolgt. 

Wo kann ich am besten in Gold und Edelmetalle investieren?

Online, sicher und zu attraktiven Konditionen in Gold investieren
Das können Sie bei uns.
Ihre erbrachten Einzahlungen werden durch einen unabhängigen Treuhänder überwacht. Dieser führt eine Mittelverwendungskontrolle durch. Erst, wenn Ihr Gold in Ihr Gold-Depot eingeliefert worden ist, gibt er Ihr Geld an den Händler frei. Zusätzlich profitieren Sie von Einkaufsvorteilen und Verkaufsvorteilen. Sie erwerben Anteile an Großbarren. Die Handelsspanne zwischen Kauf und Verkauf ist minimal.

Die Verwahrung Ihres Goldes erfolgt im Zollfreilager in einem Hochsicherheitstresor, in der Schweiz oder in Kanada. Dann sparen Sie sich zusätzlich beim Kauf von Weißedelmetalle, wie Silber, die Umsatzsteuer beim Kauf und erwerben z.B. gleich viel mehr Silber für die gleiche Investitionssumme als bei Einlagerung in Deutschland.

Ist es sinnvoll mein Geld in Gold zu investieren?

Der Goldstandard für Ihr Vermögen

Am 15.08.1971 verkündete US-Präsident Nixon die Abschaffung des Goldstandards, der Deckung des US-Dollar mit Gold. Dies war die Geburtsstunde des sogenannten "FIAT money", des Geldes ohne inneren Wert. 1971 erhielt man für 1 Gramm Gold 1,13 US-Dollar. Heute erhalten Sie für 1 Gramm Gold 47,91 US-Dollar. Das entspricht einer Abwertung des Geldes von rd. 97 Prozent gegenüber Gold. 

Gold kann langfristig wesentlich zur Vermögenssicherung beitragen. 

Wieviel Prozent des Vermögens in Gold investieren?

Gold ist eine langfristige Konstante für Ihr Vermögen und dient als Ergänzung zu weiteren Vermögensanlagen. Grundsätzlich richtet sich der Prozentsatz des Edelmetalles am Gesamtvermögen nach Ihren persönlichen Präferenzen. Im Einzelfall kann der Anteil daher hoch sein. Da es sich jedoch um eine langfristige Wertanlage handelt, dürfen Sie das wichtigste Ziel für Ihre Vermögensstruktur nie außer Acht lassen - Liquidität. Zu Erst ist es notwendig über eine entsprechende Liquiditätsreserve zu verfügen. Danach kommt jede Form von Kapitalanlage. Mehr Informationen finden Sie hier unter "Richtig Verhalten".

Geld anlegen in Gold ist grundsätzlich bis zu einem Anteil von 5 bis 15 Prozent am Gesamtvermögen sinnvoll. Wir empfehlen in jedem Fall in physisches Gold zu investieren. Wir raten daher von Zertifikaten ab.

Gold ist vor allem langfristig erfolgreich

 

 

 

Die langfristige Werteentwicklung des Goldpreises relativ zum Dow Jones Aktienindex

Gibt es einen Haken?

In Gold anlegen oder nicht? Natürlich müssen Sie bei Anlagegold, wie bei jeder Sparform, Besonderheiten beachten. Gold schüttet keine regelmäßigen Erträge aus. Der Goldpreis unterliegt Kursschwankungen. Der Handel von Gold erfolgt in US-Dollar und wird fortlaufend zum Tageskurs je 1 Unze Gold angegeben. Sie investieren jedoch in EUR. Ihre Anlage unterliegt somit Chancen/ Risiken von Währungsveränderungen. Gold ist echtes physisches Vermögen. Und wie jedes Vermögen, muss es geschützt werden. Sie versichern z.B. Ihr Haus, Ihr Auto und Ihren Hausrat. Das verursacht Kosten. Genauso verursachen die Versicherung und sichere Verwahrung von physischem Gold Kosten.

Gold ist darüber hinaus nicht günstig. Im Gegenteil, es ist teuer. Aufgrund der hohen Nachfrage, wie durch China oder Russland, und dem begrenzten weltweiten Vorkommen steigen die Preise langfristig mit hoher Wahrscheinlichkeit immer weiter. Wer also lange wartet, bekommt aufgrund der Goldpreisentwicklung für sein Geld immer weniger Gold.

Vorteile von Geldanlegen in Edelmetalle

  • steuerfreie Kursgewinne mit physischen Edelmetallen (Haltedauer > ein Jahr + in Deutschland veranlagte Privatperson)
  • Umsatzsteuerfreier Kauf von Silber, Palladium, Platin im Zollfreilager möglich
  • Depoteinrichtung auch für Minderjährige z.B. als Sparplan möglich
  • Depoteinrichtung für Firmenkunden möglich
  • Alles im Blick, moderne Verwaltung per App
  • hochliquide, jederzeit Teilverkäufe möglich
  • hochsicher verwahrt
  • höchste Sicherheit bei der Kaufabwicklung im deutschen Markt

Gold-Silber-Ratio

Der kluge Anleger investiert nicht nur in Gold allein. Silber bietet eine zusätzliche Sicherheit und Chancen. 

Die sogenannte Gold-Silber-Ratio gibt das Verhältnis von Gold zu Silber an. Sie können ablesen, in welcher Marktphase Silber im Verhältnis zu Gold günstig oder teuer bewertet ist. Ist die Ratio hoch, kann Silber relativ zu Gold günstig erworben werden.

Dank der physischen Einlagerung in der Schweiz, erwerben private Investoren mit Veranlagung in Deutschland Silber umsatzsteuerfrei und erhalten dadurch noch mehr Silber für das investierte Kapital.

Tipp: derzeit ist Silber relativ zu Gold günstig bewertet

 

FondsFair kooperiert mit SOLIT

"Wir haben uns für SOLIT entschieden, weil uns das Extra an Sicherheit, die Transparenz und Verfügbarkeit sowie die signifikanten Einkaufsvorteile für unsere Kunden einfach überzeugt haben.

Extra Sicherheit bedeutet, dass die unabhängige Treuhänderin TRESTA ihr Golddepot eröffnet und eine Mittelverwendungskontrolle durchführt. Die erworbenen Edelmetalle werden für die Kunden bankenunabhängig in versicherten Tresorräumen mit hoher Sicherheitsstufe in der Schweiz zollfrei gelagert. 4 Mal im Jahr werden die Gesamtbestände von einem Wirtschaftsprüfer kontrolliert. Der Zugang zum Tresor kann nur unter Beachtung des "Sechs-Augen-Prinzips" erfolgen. Unsere Kunden haben in der App täglich transparent ihr Golddepot im Blick. Das Depot ist liquide, denn (Teil-)Verkäufe sind per Knopfdruck möglich.

Kunden von FondsFair kaufen Edelmetalle bei SOLIT zu Vorteilskonditionen." (M. Wolf, FondsFair)

SOLIT Edelmetallsparen

SOLIT ist einer führenden Anbieter von Kapitalanlagen in Edelmetallen und bietet seinen Kunden überzeugende Einkaufsvorteile, Sicherheit, Transparenz, Flexibilität und mit einer App einen modernen Zugang zum eigenen Edelmetalldepot, als Einmalanlage oder Sparplan. Kunden können jederzeit (Teil-) Kündigungen durchführen und über den Gegenwert in EUR verfügen.

SOLIT Edelmetalldepot

Das SOLIT Edelmetalldepot bietet Anlegern die Möglichkeit, eine private Gold-, Silber, Platin und/oder Palladiumreserve für ihr Vermögen aufzubauen. Für die Kaufabwicklung werden die Edelmetalle direkt in losgrößen- und kosteneffizienten Handelseinheiten bei den Prägestätten zu attraktiven Großhandelskonditionen erworben. Silber-, Platin- und Palladiumerwerb erfolgen zudem mehrwertsteuerfrei. Die physisch erworbenen Edelmetalle werden anschließend in versicherten Tresorräumen mit hoher Sicherheitsstufe in der Schweiz (Zürich) zollfrei gelagert.

Ein Edelmetallinvestment ist bereits ab 2.000 Euro möglich. Alternativ oder auch in Kombination, kann in Form eines Ansparplanes ab 50 Euro monatlich investiert werden, wodurch sich das SOLIT Edelmetalldepot ideal zum langfristigen Vermögensaufbau eignet. Die Aufteilung des Investitionsbetrags ist frei auf die Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium aufteilbar.

Zudem bietet das SOLIT Edelmetalldepot höchste Flexibilität: Eine Kündigung bzw. Teilkündigung sind jederzeit kostenfrei möglich. Dabei besteht die Wahl zwischen der Auszahlung des Gegenwerts der Edelmetalle zum aktuellen Kurs in Euro, der persönlichen Abholung der Edelmetalle am Lagerort oder der Auslieferung der Edelmetalle. Eine physische Auslieferung ist bereits ab einer Kleinstückelung von 1 g Gold, 100 g Silber sowie 10 g Platin bzw. Palladium möglich.

Ob Vermögensaufbau mittels monatlicher Sparpläne, Anlage für Kinder oder Enkelkinder, Rückdeckung von Pensionszusagen, als physische Anlagelösung mit hohen Sicherheitsmerkmalen für Einmalkäufe oder als Vermögensaufbau – das SOLIT Edelmetalldepot bietet für jeden Bedarf die passende Lösung für den Vermögensaufbau mit Edelmetallen.

Die Vorteile des SOLIT Edelmetalldepots im Überblick

  • Mehrmalige Auszeichnung des Anbieters SOLIT als „Bester Anbieter von Goldsparplänen“ (Focus Money 2016, 2017, 2018 und 2019)
  • Mindestkauf bereits ab 2.000 EUR möglich
  • Auch als Sparplan zum langfristigen Vermögensaufbau erhältlich (ab 50 EUR monatl.)
  • Frei wählbare Aufteilung auf Gold, Silber, Platin und Palladium
  • Zollfreie Edelmetalllagerung in der Schweiz – sicher und unabhängig
  • Signifikante Einkaufsvorteile dank Investition in Großbarren
  • Jederzeit Zugriff über Online-Login und SOLIT App inkl. Nachkauf-, Verkauf-, Änderungs- und Tauschfunktion

Die SOLIT App: Ihre Edelmetalle – stets im Blick und immer dabei

Mit der SOLIT App sind Sie als Edelmetallliebhaber jederzeit und überall informiert – ob Kurse oder Neuigkeiten rund um Edelmetalle und Märkte. Mit der kostenlosen SOLIT App haben Sie zukünftig alles zentral im Blick – und das nicht nur in Ihren eigenen vier Wänden, sondern sogar jederzeit von unterwegs.

Appstore    Playstore

Für große Entscheidungen

Sie möchten eine größere Investition in Gold tätigen?

Ab 250.000 EUR Einmalbeitrag bzw. Summe ratierlicher Einzahlungen bieten wir Ihnen Sonderkonditionen. Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern und unterbreiten ein verbindliches Angebot. 

 

Sonderkondition anfragen

Online Goldkauf in wenigen Minuten

Unser Tipp: Gut vorbereitet können Sie leicht und zeitsparend kaufen. 

1. Unterlagen bereit haltenAusweiskopie (Vorder-, Rückseite) als Datei, IBAN und BIC, Ihre Steuer-ID, Ihre E-Mailadresse
2. Antrag online ausfüllenDepotzusammensetzung wählen und persönliche Angaben eintragen
3. Antrag per E-Mail bestätigenVerifizierung Ihres Kaufes
4. Geld einzahlen

Einmalanlage: nach Vertragsbestätigung durch den Treuhänder überweisen Sie den Kaufpreis
Sparplan: die Sparraten werden per Lastschrift eingezogen

 

Was passiert, wenn Sie nicht in Gold oder Edelmetalle sparen?

Wir alle wünschen uns langfristig Sicherheit für unser Vermögen.

Eine Krise von Schuldverschreibungen löste 2008 die letzte große Finanzkrise aus. Seitdem ist der weltweite Schuldenberg nicht gesunken, sondern deutlich angestiegen. In den letzten 20 Jahren hat sich der globale Schuldenberg auf 250 Billionen US-Dollar verdreifacht. Das sind 250.000 Mrd. US-Dollar. Eine unfassbar große Summe. Es ist nicht die Frage ob, sondern wann die nächste noch größere Krise kommt.

Die Neue Züricher Zeitung titelte am 13.01.2019: "Die globalen Schulden sind ein enormes Risiko" Historisch hat sich jede Schuldenkrise mit der Entwertung von Geldwerten aufgelöst. Das Sprichwort lautet: "Sie verlieren GELD" - Sachwerte bleiben.